Fassadendämmung: Jetzt Einsparpotential nutzen!

Fassade

Die Hausfassade ist in der Regel die größte Außenfläche eines Hauses. Eine fachmännische Wärmedämmung der Gebäudefassade hat demzufolge oft die größten Auswirkungen. RENEWA informiert Sie über Dämmungsarten und setzt Ihre Sanierungsmaßnahmen - auch Gewerkeübergreifend - bundesweit um.

Unterschiede einer Fassadendämmung

Verschiedene Außenwände benötigen unterschiedliche Dämmarten und Dämmstoffe. Für Neubau, Altbau oder sogar denkmalgeschützte Gebäude lassen sich individuelle Lösungen finden.

Kerndämmung

In Außenwände, die aus einem zweischaligen Mauerwerk bestehen, kann eine Kerndämmung eingeblasen werden. Bei gut zugänglichen Zwischenräumen ist diese Art der Dämmung schnell und kostengünstig.

Wärmeverbundsysteme

Wärmeverbundsysteme werden häufig zur Außendämmung genutzt. Diese Vorgehensweise wird für die meisten Neubauten eingesetzt, ist aber auch bei Altbauten eine sinnvolle Alternative. Besonders wirtschaftlich ist die Installation, wenn ohnehin Gerüstarbeiten am Haus durchgeführt werden müssen.

Vorhangfassade

Bei dieser Technik wird ein Rahmen aus Kanthölzern direkt auf der Original-Fassade verschraubt und die Zwischenräume werden mit Dämmmaterial aufgefüllt. Anschließend werden Dämmplatten angebracht. Eine weitere Konstruktion aus Kanthölzern dient als Basis für die neue Fassadenverkleidung aus Holz, Schiefer oder Ziegeln. Zu der Frage welche Dämmart für Ihre Immobilie die richtige ist, berät Sie Ihr RENEWA-Mitarbeiter gern.

Was kostet eine Fassadendämmung

Die Preise einer Fassadendämmung hänge von der Art der Dämmung ab. Die Kosten für eine Außendämmung liegen in der Regel zwischen 50 und 150 Euro pro Quadratmeter. Einer Innendämmung kostet liegt bei circa 40 bis 100 Euro pro qm. Günstiger dagegen ist die Kerndämmung mit 20-40 Euro pro qm.

Dämmung-Festpreisangebote sichern

Förderung und Finanzierung bei Fassadendämmungen

Günstige Finanzierungen sind über die KfW Bankengruppe oder private RENEWA-Partnerinstitute erhältlich. Ihr RENEWA Berater unterstützt Sie gern!

Kostenlose Förderungsberatung sichern

Vorteile einer Fassadendämmung

Die äußere Fassadendämmung hat viele Vorteile:
  • Ihre Immobilie hält durch ein modernes Dämmungssystem die Vorgaben der ENEV 2009 ein
  • Im Gegensatz zu einer Innendämmung verringert eine Außendämmung nicht den nutzbaren Wohnraum
  • Auch die Heizkosten werden durch eine zeitgemäße Dämmung nachhaltig gesenkt, denn wesentlich weniger Wärme als zuvor geht ungenutzt durch die Fassade verloren
  • Die einheitlich von außen aufgetragene Dämmung verhindert die Bildung von Wärmebrücken. Dies sind Stellen, an denen Heizenergie besonders schnell verloren geht und die anfällig für Schimmelbildung sind
  • Darüber hinaus leisten Sie durch den effektiv gesenkten Primärenergiebedarf Ihrer Immobilie einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz
RENEWA berät Sie gerne und kostenlos zum Thema optimale Dämmung für Ihr Haus. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder oder rufen Sie kostenlos unter 0800 / 777 66 70 an.

Jetzt unverbindlich Anfrage stellen


Autor: Bastian Tonn

0800 / 777 66 70
Michael Suer

Wir beraten Sie gerne kostenlos. Rufen Sie uns an oder verein­baren Sie jetzt einen Beratungstermin.

Michael Suer
Geschäftsführer

Unsere Referenzen
Referenz von RENEWA

Schneller, unkom­plizierter Wechsel der Heiztechnik und KfW Förderung aus einer Hand. Überzeugende Arbeit von RENEWA!

Gastherme in Winsen - Herr Grosse

Mehr Referenzen

Zertifizierte Betriebe
RENEWA - Zertifizierte Betriebe